Dienstag, 12. November 2013

Speculoos Muffins | Spekulatius Muffins

Da bin ich schon wieder mit dem nächsten, weihnachtlich anmutenden Rezept! Obwohl die Muffins hier nur so Spekulatius schreien, sind sie gar nicht zu süß und könnten glatt als Frühstück durchgehen. Ha! Ganz besonders bewährt haben sie sich übrigens mit Apfelmus obendrauf! Vielleicht hat der ein oder andere ja eine Weihnachtsfrühstück-Tradition.. Aber zum Käffchen gehen die Muffins natürlich auch. Naja, schaut sie euch erstmal an, dann reden wir weiter!
Spekulatius Muffins
Na, was sagt ihr denn übrigens zu meiner neuen uralt Etagere? Die habe ich für 1€ auf dem Flohmarkt ergattert. Sich bei schlechtem Wetter sonntags aus dem Bett zu quälen hat auch seine Vorteile! Mich erinnert die Etagere auch ein bisschen an einen Anker und maritime Motive finde ich ja eh ganz entzückend. Und so musste sie direkt mal mit den Muffins zusammen posen.
Spekulatius Muffins
macht 18-20 Stück

330 g Mehl
1 TL Natron
1/2 TL Salz
100 g Butter
150 g brauner Zucker
1 Ei
250 ml Milch
120 g Spekulatius

35 g Spekulatius in der Küchenmaschine fein zermahlen. Mehl, Spekulatius-Pulver, Natron und Salz untereinander heben. In einer anderen Schüssel Butter und Zucker mit dem Handrührgerät zu einer Masse mengen. Dann das Ei dazu geben. Dann abwechselnd Mehl-Mix und Milch dazukippen, bis ein Teig entsteht. Zuletzt nochmal 35 g Spekulatius grob zerbrechen und vorsichtig unter den Teig heben.
Die restlichen 50 g auch grob zerbrechen und oben in die rohen Muffins stecken. Bei 200° 15-20 Minuten backen.
Am besten mit Apfelmus servieren.
Spekulatius Muffins
Die Küchlein sind etwas kompakter, als meine Muffins und Cupcakes normalerweise sind, weil der Spekulatius auch mit im Teig ist. Ich find das aber gut, erinnert ein bisschen an Trockenkuchen. Und wie schon gesagt, ein Tuff Apfelmus obendrauf macht die Sache noch besser! Der sah aber nicht so schön aus, deswegen hab ich ihn euch glatt auf den Fotos unterschlagen.
Spekulatius Muffins
Wie hoch steht Spekulatius denn auf eurer Weihnachtsliste? Ich habe euch ja letzte Woche schon verraten, dass Lebkuchen meine Nummer 1 ist, aber Spekulatius ist da definitiv die Nummer 2! Wir sprechen uns bald wieder, ihr Lieben! Tschüssi!

Kommentare:

Ich freue mich über all eure Kommentare und versuche jedes Mal zu antworten, wenn es möglich ist! Danke für eure lieben Worte!
Spam oder Kommentare, die auf gegenseitiges Verfolgen abzielen, werden sofort gelöscht.

  1. Hallo Julia,
    ich muss ja gestehen, dass ich kein großer Spekulatius-Fan bin, aber ich nehme mir schon lange vor, endlich mal was köstliches damit zu backen. Und deine Muffins sehen einfach köstlich aus! Genauso habe ich es mir vorgestellt. Immerhin gehört dieses Gebäck einfach zur kalten Jahreszeit und Weihnachten dazu. Ohne könnte ich es mir nicht vorstellen. Allein der Geruch... herrlich!

    Vielen lieben Dank für das schöne Rezept!
    Sei ganz lieb gegrüßt von mir,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Das wird aber sowas von ausprobiert. Vielen Dank fürs Inspirieren.
    LG Tinks

    AntwortenLöschen
  3. Leeeeecker! Die muss ich unbedingt mal machen! :)

    Liebe Grüße, Annika
    theJournalite.blogspot.de

    P.S.: Toller Blog - hast eine neue Leserin <3

    AntwortenLöschen
  4. richtig tolle bilder und du bist so wunderschön:)) dein blog so perfektk, da stimmt einfach alles *__*
    ja vllt hast du ja auch mal lust und schaust bei uns vorbei, würde uns wirklich riesig freuen ♥
    liebe grüße:))
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt ja super-lecker! Muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren! :D

    AntwortenLöschen
  6. Hey Julia,

    die Muffins sehen traumhaft lecker aus und ich finde deine Idee richtig gut. Und auf deine Etagere bin ich ein ganz klein wenig neidisch. ;) Spekulatius ist auf meiner Weihnachtsliste auch auf den oberen Rängen vertreten.

    Viele Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  7. SPEKULATIUS-MUFFINS! MIT SAUERKIRSCHEN! UND VANILLEFROSTING! Ja ich will :) Sofort! Lebkuchen ist persönlich nicht so meins, ich bin da eher die klassische Vanillekipferl und Ingwerherz-Verfechterin. Hinreißenden Blog hast du da, bin ganz glücklich ihn gefunden zu haben :) Stößchen auf das Weihnachtsbäckereienherz!

    Liebst,
    Bianca von Le Même Contraire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Etagere und Muffins ist beides megaschick. Spekulatius finde ich allegemein sehr lecker. Allein der Geruch!

      Löschen
  8. Die sehen ja lecker aus. Eine meiner Lieblingskekse als Muffins verkleidet ;-) ... das muss ich ausprobieren!!! Uebrigens ein sehr schoener Blog!

    AntwortenLöschen
  9. Oh sehr weihnachtlich. Das nenn ich mal eine gute Idee. Sollte ich definitiv mal testen und nachbacken :)

    AntwortenLöschen
  10. mmhhmm schaun die lecker aus! die passen ja auch perfekt für mein christmas special :D danke für das tolle rezept!
    liebe grüße, queen of gugelhupf

    AntwortenLöschen
  11. Wir haben immer so zwischen 5 und 10 Grad und viel Regen :( nachts wird es aber auch schon frostig. wenn wir in ein paar Wochen in D sind, liegt sicher schon Schnee bei euch ^^

    AntwortenLöschen
  12. Die schauen wirklich gut aus, werde ich mir mal merken ;)

    AntwortenLöschen
  13. Hhhhmmmm Spekulatius. Lieb ich total und so langsam ist auch die Zeit dafür gekommen. Hat es also sehr verdient die Nummer zwei zu sein. Mindestens! ;)
    Die Etagere ist wirklich wundertoll. 1€? Da hätte ich auch zugeschlagen.
    Liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  14. Was für eine tolle Idee, das würde ich super gerne mal probieren :)
    xx

    AntwortenLöschen